Home Navigationspfeil Navigationspfeil Nachruf Lore Krüger

Lore Krüger 11.03.1914 - 03.03.2009

Lore Krüger mit dem langjährigen Vorsitzenden der DRAFD Ernst Melis am  Tag der Mahnung und Begegnung  im September 2006
Lore Krüger mit dem langjährigen Vorsitzenden der DRAFD Ernst Melis am "Tag der Mahnung und Begegnung" im September 2006

 

Zum Tod von Lore Krüger

11.03.1914 - 03.03.2009

Lore Krüger wurde 1914 in Magdeburg geboren. Sie musste bereits 1933 mit ihrer jüdischen Familie aus dem faschistischen Deutschland fliehen.

Die Stationen des Exils waren Großbritannien, Spanien und Frankreich, wo sie ihren Mann, den Spanienkämpfer und Kommunisten Ernst Krüger kennen lernte. Gemeinsam flohen sie 1941 in die USA, wo sie gemeinsam mit prominenten deutschen Antifaschisten bis 1946 im Sinne der Bewegung „Freies Deutschland“ politisch wirkten.

1946 kehrte sie nach Berlin zurück und arbeitete Jahrzehnte als Übersetzerin in der DDR. Bis zuletzt war sie eine aufrechte Antifaschistin.

Seit Gründung unseres Verbandes gehörte sie zu den aktivsten Mitgliedern. Darüber hinaus war sie in der VVN-BdA, im Verband der Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik und als Mitglied des Ehrenpräsidiums der FIR tätig.

In zahllosen Gesprächen mit jungen Menschen konnte sie ihre politischen Erfahrungen vermitteln und politische Konsequenzen für heute erklären.

Der Verband DRAFD übermittelt ihrer Familie, ihren Freunden und Mitstreitern unsere tief empfundene Anteilnahme zum Tode von Lore.

Sie bleibt uns unvergessen.

 

Lore Krüger mit dem langjährigen Vorsitzenden der DRAFD Ernst Melis am "Tag der Mahnung und Begegnung" im September 2006